Schlagwort: Feiern

Erntedankfeste

Bad Langensalza – Bergkirche

Erntedank ist Ausdruck von Lebensdank. Wer weise ist, versteht dies zu feiern. Da kann man was von Kindern lernen. Wir feiern das Erntedankfest mit dem Kindergarten St. Martin. Wir freuen uns auf das Programm der Kinder und anschließend wird uns Dixieland-Jazz zum Erntedank-Essen begleiten.

Termin: Sonntag, 02.10., 10.00 Uhr


UfhovenErntedankfest mit dem ev. Kindergarten

Wieder wollen wir mit einem fröhlichen Fest Erntedank feiern. Kinder unseres Kindergartens werden uns mit einem farbigen Programm den Gottesdienst gestalten. Und wir Erwachsenen werden in die alten und neuen Lieder einstimmen, die uns die Dankbarkeit in die Stimme und ins Herz legen.

Nach dem Gottesdienst laden wir zum Erntedankessen ein, es gibt Angebote für Kinder und Erwachsene zwischen Kirche und Kindergarten.

Unsere musikalischen Gäste sind die Gruppe „Folk&Fiddle“ aus Weimar. Internationale Folkmusik wird live gespielt und wer will, kann sich zum Folk-Tanz professionell anleiten lassen.

Dürfen wir um Ihre Erntedankgaben bitten?
Bringen Sie diese einfach Donnerstag oder Freitag im Kindergarten vorbei oder stellen sie diese vor die Kirche. Daraus wollen wir einen Erntedankaltar gestalten. Nach dem Fest werden die Erntedankgaben der Diakonie zur Verfügung gestellt.

Termin: 01.10., 11:00 bis 14:00 Ufhoven im Kirchgarten

Einsegnung des sanierten Pfarrhauses Ufhoven

Für uns als Gemeinde ist die Veränderung unseres altehrwürdigen Pfarrhauses noch immer surreal. Die Metamorphose vom hässlichen Entlein zum stolzen Schwan kam uns mehr als einmal in den Sinn. Nur, dass eine solche Veränderung ganz natürlich verläuft. Die Veränderung unseres Pfarrhauses bedurfte dagegen ganz viel Engagement, Phantasie, Arbeit und schlussendlich auch erheblichen finanziellen Mitteln. Vor allem aber war es das Zusammenspiel von vielen Menschen und Institutionen, der wir das Endergebnis zu verdanken haben. Ja, ganz fertig sind wir noch nicht, aber das ist man wohl als Besitzer eines alten Hause nie.

Trotzdem sind wir stolz aus das was bis jetzt geleistet wurde. Die Fassade ist nun gedämmt und erstrahlt in wunderbaren harmonischen Farben. Die neuen Fenster entsprechen nun ebenfalls den energetischen Vorgaben. Gerade diese beiden Bausteine kamen genau zur rechten Zeit, so nehmen sie uns in der Energiekrise etwas den finanziellen Druck .

Die Umwandlung der Gemeinderäume ist uns ebenfalls sehr gut gelungen. Das bestätigte uns das Lob der Besucher am Tag der offenen Tür. Die große offene Küche im Flurbereich, frische Farben in den Gemeinderäumen und der Kontrast zwischen Alten und Neuen ergeben einen harmonischen Ort, an dem man sich gern aufhalten möchte. Die beste Voraussetzung dafür das Haus wieder mit Leben zu füllen. So trifft sich bereits einmal in der Woche die „Auszeit“ (Krabbelgruppe) und auch zum Kinderyoga wird eingeladen. Viele andere Ideen, wie die Ausrichtung von Trauercafes müssen noch in die Tat umgesetzt werden. Aber alles braucht seine Zeit und die werden wir uns auch nehmen, um unser Haus langfristig zu einem Ort der Begegnung und Freude zu machen. Dazu wird es auch die Möglichkeit geben die Räumlichkeiten für kleine Feste und Feiern zu mieten.

Unsere neue Küchenzeile

Wir sind uns sicher, dass es noch viele andere Ideen gibt und wir werden uns freuen, wenn Sie uns damit inspirieren.

Es grüßt im Namen des Gemeindekirchenrates
Kerstin Hellmundt

Gartengottesdienst Himmelfahrt

Himmelfahrt, so schönes Wetter ist, wollen wir wieder mit Bläsermusik im Pfarrgarten einen fröhlichen Gartengottesdienst feiern.
Im Anschluss ist die Möglichkeit beim Kirchencafé miteinander ins Gespräch zu kommen. Wer bringt einen Kuchen mit?

Termin: Donnerstag, 26.05., 10.00 Uhr
Ort: Pfarrgarten Bergkirche – Eingang „Unter dem Berge“

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner